Rentensystem: Familien mit Kindern sind die Dummen

Rentensystem: Es ist was faul im Staate…

Panorama berichtet zum Thema Ungerechtigkeiten im Rentensystem(6.3.2014)…
Es ist seit Jahrzehnten bekannt und seit Jahren auch vom Bundesverfassungsgericht höchstrichterlich festgestellt und angemahnt zur Verbesserung. Unser Rentensystem droht zu kippen und macht sich selbst kaputt.
Familien mit Kindern sind bei der Rente drastisch benachteiligt, haben während der Kindererziehungsphase dramatische Einkommensnachteile und später bei der eigenen Rente durch kürzere Einzahlzeiten und geringere Beiträge deutlich geringere Rentenzahlungen zu erwarten.

Wer Kinder hat, ist selber schuld – so könnte man die Denkweise vieler Politiker und der Kinderlosen zusammenfassen. Während sich die einen wegducken und geflissentlich das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Rentensystem und zur Gleichbehandlung Kinderhaber – Kinderloser ignorieren, freuen sich die anderen, dass die blöden Kinder-Haber ihre Rente finanzieren und sie in der gleichen Zeit, in der andere Kinder großziehen, Geld sparen, sich ein schönes Leben machen können oder Vermögen anhäufen (Zitat in der Sendung: „Andere Leute haben auch Ausgaben, müssen z.B. ein Haus finanzieren…“  – hahaha)
Wer Kinder bekommt, tut das schließlich aus eigenem Antrieb und weil er sich bewusst dafür entscheidet, so die Argumentation der Kinderlosen. Stimmt. Und es ist sicherlich auch nicht nur mit Geld aufzuwiegen, was Kinder für Eltern bedeuten. Trotzdem kann es nicht sein, dass Familien, die mit ihren Kindern den Fortbestand des Rentensystems und die Rente aller erst ermöglichen, ins finanzielle Abseits gedrängt werden.
Ein Kind kostet bis zum 18. Lebensjahr etwa 130.000 EUR – abzüglich der finanziellen Erleichterungen durch Steuer, Kindergeld usw. bleiben immerhin noch 50.000 EUR übrig.

Kein Wunder, dass Familien mit 3 oder mehr Kindern da sehr schnell ins finanzielle Abseits geraten und oft als asoziale Karnickel-Produzenten angesehen werden. Und kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen aus der Mittelschicht entscheiden, lieber keine Kinder zu bekommen und sich dafür ein „schönes Leben“ zu machen.

Einen sehr interessanten Fensehbeitrag gab es hier bei Panorama in der ARD, hier der Link zum Bericht: Systemfehler: Familien bei Rente benachteiligt.

 

Schreibe einen Kommentar